Heidener Kinder auf Schatzsuche

Auch in Heiden werden viele Kinder aktuell wieder zu Hause betreut. Kinderbetreuung, Homeschooling und Homeoffice sind zu bewältigen. Um den Kontakt zu den Familien aufrecht zu erhalten, versorgen wir die Kinder regelmäßig mit Beschäftigungsangeboten, welche sie allein oder mit ihren Eltern durchführen können.
Gestartet haben wir mit der Geschichte ‚Es klopft bei Wanja in der Nacht‘ und einem Memory mit Tieren und ihren Spuren.
In dieser Woche haben wir passend dazu, die Kinder zusammen mit Ihren Eltern auf eine Schatzsuche quer durch Heiden geschickt. Den ersten Hinweis erhielten die Familien per Mail und so starteten die Familien ihre Schatzsuche an unserem Kindergarten. Am Turnhallenfenster befand sich der erste Hinweis, sowie ein Rätsel.
Vom Kindergarten ging es dann zu dem Schaukasten der Kirchengemeinde, zur Sparkasse, zur Bäckerei Schlür, dem Laden Freudentanz und dem Freibad, wo die Kinder den letzten Hinweis zum Sportplatz fanden. An jeder Station gab es ein Rätsel.
Am Sportplatz angekommen haben die Kinder eine Auflösung des Rätsels vorgefunden, sowie Steine zum Gestalten mit der Bitte diese in der Einrichtung abzugeben, damit wir daraus eine gemeinsame Spur vor unserer Kindergartentür legen konnten.
Wir bedanken uns bei allen Familien die mit gemacht haben und hoffen Sie und Ihre Kinder hatten viel Spaß dabei.

Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung