Kita Schötmar: Welt-Kinder-Tag und Projektwoche

Welt-Kinder-Tag
https://www.augenpflaster.com/blog/der-weltkindertag-und-was-er-uns-bedeutet.html

Diese Woche war es am Montag, den 20.09.21, wieder an der Zeit den Welt-Kinder-Tag zu feiern.
In diesem Jahr stand dieser unter dem Motto:

“Kinderrechte jetzt!”

Diese Kinderrechte sind seit 1990 in der UN-Kinderrechtskonvention erfasst und gelten seitdem in Deutschland. In den Artikeln 1-41 sind alle Rechte, die jedem Kind zustehen, genau aufgelistet und gelten zudem weltweit.

Ganz getreu diesem Motto haben wir nicht nur an diesem Tag,
sondern über die gesamte Woche Angebote zum Thema Kinderrechte durchgeführt.

Am Montag..

..begann die Woche mit gemeinsamen Fingerabdrücken auf einem großen Laken. Dies soll die Gemeinschaft ALLER Kinder symbolisieren, ihre Zugehörigkeit zu dieser und dass niemand aus dieser ausgeschlossen wird.

Alle haben die gleichen Rechte!

Dienstag

..wurden diverse, individuelle Angebote auf Gruppenebene für die Kinder durchgeführt, bspw. wurden Karten mit den Handabdrücken unserer Kleinsten erstellt.
Außerdem hat sich eine der U3-Gruppen mit dem Thema „Nein-Sagen“ und „Wo möchte ich von anderen berührt werden“ beschäftigt und hierfür ein Plakat mit den Kindern entworfen.

Mittwoch

..wurde von einer Kollegin gruppenübergreifend die Geschichte des Barmherzigen Samariters vorgelesen und mit den Kindern erarbeitet. Bei dieser biblischen Geschichte steht das Thema Gesundheit im Mittelpunkt.

Donnerstag

war es dann an der Zeit sich mit der Geschichte bzw. dem Buch „Es ist so schön, ein Querk zu sein“ zu beschäftigen. Das Buch thematisiert das Anderssein und zeigt in kindlicher Weise, dass es völlig O.K. ist anders zu sein und dass man darauf stolz sein kann. Außerdem wird hier das Recht auf Gleichbehandlung behandelt.
Im U3-Bereich haben sich die Kinder zudem mit dem Elefanten Elmar befasst.

Freitag

Abschließend gab es am Freitag einen feierlichen Gottesdienst mit den „Querks“.
Die Kinder lauschten gespannt der biblischen Geschichte von Zachäus dem Zollbeamten (in einer abgewandelten, kindegerechteren Form), sangen im Anschluss Lieder und sprachen ein Gebet.

Welt-Kinder-Tag

Unterstützt durch das Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“

Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die alltagsintegrierte sprachliche Bildung, die inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in den Kitas. Von 2016 bis 2020 stellt der Bund Mittel im Umfang von bis zu einer Milliarde Euro zur Verfügung. Damit können insgesamt rund 7.000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen in Kitas und in der Fachberatung geschaffen werden. Rund jede zehnte Kita in Deutschland ist mittlerweile eine „Sprach-Kita“. Das sind fast 6.600 Kitas von insgesamt knapp 56.000 Einrichtungen deutschlandweit. Damit profitieren rund eine halbe Million Kinder und deren Familien vom Bundesprogramm. Zusätzlich wurde das Bundesprogramm bis Dezember 2022 verlängert.

Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung