Kita Himmelszelt: Schmetterlings-Projekt

Schmetterlings – Projekt

Die Kinder fanden im letzten Jahr  in unserem Hochbeet, neben Kohlrabi, Möhren und Minze, viele Raupen. Alle Kinder waren begeistert und zeigten großes Interesse. Daraufhin informierten wir uns, um welche Raupen es sich handelte und fanden heraus, dass es Kohlweißlinge sind.

Da wir ein Schmetterlings-Projekt geplant hatten, begannen  wir am selben Tag für die Raupen ein provisorisches neues Zuhause vorzubereiten.

Die Kinder sammelten Stöcker und Kohlblätter aus dem Beet damit die Raupen klettern und fressen konnten. Wir nahmen das Aquarium aus dem Kindergarten, das schon lange leer stand und machten es mit den Kindern sauber. Sie hatten viel Spaß daran an dem sehr warmen Tag mit dem Wasser spielen zu können. Anschließend bauten wir einen Holzrahmen mit dem wir ein Netz über das Aquarium gespannt hatten.

Nachdem das Aquarium fertig war, machten wir es für die Raupen einzugsfertig und legten mehr Möglichkeiten zum fressen und klettern  bereit. Anschließend legten wir die Raupen vom kleinen provisorischen zu Hause in das große Aquarium. Zudem suchten wir Bücher zusammen, in denen es um Raupen und Schmetterlinge ging, unteranderem auch die Raupe Nimmersatt. Mit diesem Buch verglichen die Kinder oft den Zustand der Raupen.

Täglich beobachteten die Kinder den Entwicklungsstand der Raupen. An einem Vormittag beobachteten die Kinder, dass unsere Raupen Babys bekommen haben, da uns klar war, dass Raupen keine Eier legen und informierten uns gemeinsam mit den Kindern im Internet.

Wir fanden heraus, dass unsere Raupen von Schlupfwespen parasitiert wurden und sie nicht mehr zu Schmetterlingen werden. Wir hatten dann die parasitierten Raupen frei gelassen. Unsere restlichen Raupen wurden täglich größer und dicker, man konnte sie beim Fressen der Blätter beobachten. Anschließend puppten sich unsere Raupen ein und blieben so ca. 12-14 Tage eingepuppt.

Als es dann soweit war, dass die Schmetterlinge schlüpfen, konnten die Kinder den Schlupfprozess beobachten. Sie fanden es besonders schön, wenn der Schmetterling das erste Mal seine Flügel ausbreitete und losflog.

Ein Paar Raupen blieben aber eingepuppt und überwinterten bei uns im Kindergarten.

Jetzt ist der erste Schmetterling nach dem Winterschlaf geschlüpft und die Kinder haben erneut die Möglichkeit die Schmetterlinge beim Schlüpfen und losfliegen zu beobachten.

Wir optimieren unsere Webseite mit Cookies

Diese Webseite verwendet Tools und Funktionen, die unter Umständen Cookies im Browser Ihres Gerätes speichern. Nähere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung